Aliz KAPOSZNYAK

Junior Referendarin (vCard)

akaposznyak@knplaw.com
Phone: +36 (70) 336 8415

Dr. Aliz Kaposznyak hat ihr Diplom (summa cum laude) 2014 an der Juristischen Fakultät ELTE Budapest erworben. Während ihres Universitätsstudiums war sie als studentische Hilfskraft am Lehrstuhl für Zivilprozessrecht tätig. Im Studienjahr 2012/2013 hat sie im Rahmen des SOKRATES/ERASMUS Programms fünf Monaten an der Juristenfakultät der Universität Luxemburg verbracht, wo sie unter anderem internationales Privatrecht und internationales bzw. europäisches Zivilprozessrecht studiert hat. Letztes Jahr ihres Universitätsstudiums hat ihr das Ministerium für Bildung und Kultur das Ungarische Staatsstipendium erteilt. Ihr Promotionsstudium am Lehrstuhl für Zivilprozessrecht an der Juristischen Fakultät ELTE hat sie 2014 angetreten und Forschung im Bereich der internationalen Investitionsschiedsverfahren unter anderem am Max Planck Institut Luxemburg (Max Planck Institute Luxembourg for International, European and Regulatory Procedural Law) durchgeführt. Zwischen 2015 und 2016 war sie Mitglied der Arbeitskommission für die Kodifikation der neuen ungarischen Zivilprozessordnung und Mitverfasserin des Expertenvorschlags zum Entwurf der neuen ungarischen Zivilprozessordnung. 2018 hat sie an der Universität des Saarlandes ihren LL.M. Titel im Europäischen Wirtschaftsrecht und International Dispute Resolution erworben. Als Mitglied des Moot-Teams der Universität des Saarlandes hat sie an dem Willem C. Vis International Commercial Arbitration Moot teilgenommen wo sie die Auszeichnung „Honourable Mention“ für ihre hervorragende individuelle Sprecherleistungen erhalten hat.

Neben der ungarischen Sprache ist ihre Arbeitssprache Englisch. Darüber hinaus verfügt sie über deutsche und französische Sprachkenntnisse.